S - bewusst  - Sabine Schwickardy - Praxis für holistische Ernährungsberatung 
 

Holistische, erfahrensorientierte Traumatherapie


ich gebe Ihnen gerne meine Erfahrungen und mein Verständnis für Ihren traumatisierten Körper und Geist.weiter. Als ausgesprochen selbsterfahrene, sensible und empathische Persönlichkeit, kann ich ihnen vielleicht ein Stück weiterhelfen Ihre körperlichen Schmerzen und belastenden Empfindungen, Ihre festgefahrenen Gedanken, die quälende Angst, für die es keinen realen Grund gibt, zu verstehen. Die Beschwerde-und Symptomliste ließe sich noch weiter fortfahren. Ein unaufgelöstes Trauma macht sich auf die unterschiedlichste Weise bemerkbar, allesamt sehr beeinträchtigend.

Das Gute ist, dass der Körper gesund werden möchte, nach Homöostase sucht. Unbewusst suchen wir nach Triggern, die helfen, das Trauma aufzulösen und zu integrieren.Oft sind es Menschen, die uns begegnen und uns mit einer Verhaltensweise, mit gesprochenen Worten an frühere Verletzungen erinnern. Wir spüren dann all die Ängste, Schmerzen, Enttäuschungen unserer verletzten Seele. Anteile, die abgespalten wurden, weil sonst nicht zu ertragen und uns am Leben hindern würden. Aber gerade das bietet eine Chance nochmal hinein zu gehen, zu spüren, traurig zu sein,.schwach zu sein, es -DA sein lassen - zu erlauben.


Vermutlich sind Sie ein feiner, sensibler und durchlässiger Mensch, was leider anfälliger für Traumatisierungen macht. Aber gerade diese spürigen, feinfühligen  Menschen brauchen wir in unserer zunehmend feindseliger werdenden Welt.

Persönlichkeitsanteile spielen eine weitere, wichtige Rolle für die Aufrecherhaltung und fortwährende Traumawiederholung.

Mehr oder weniger alle Menschen haben auf die eine oder andere Weise ein traumatisches Erlebnis erfahren. Die einen gehen damit relativ unbeschwert durch´s Leben. Andere wiederum suchen lange nach den Ursachen für Ihre unerklärlichen Beschwerden. Was die Traumaheilung zusätzlich erschwert ist der Umgang mit uns selbst, der selten liebe - und verständnisvoll ist. Diese Muster sind ganz schön in uns zementiert, wir merken es oft schon gar nicht mehr.


In kleinen Schritten kann man das aber wieder lernen. Durch Körperwahrnehmung, imaginative Körperreisen, kreativen Ausdruck wie malen und gestalten, Berührung.